Haus verkaufen Solingen: Haus zum Bestpreis verkaufen

Haus verkaufen Solingen – Wer ein Haus in Solingen oder Umgebung zum Höchstpreis verkaufen möchte, kann entweder einen Immobilienmakler mit dem Hausverkauf beauftragen oder sich selbst diesem Thema widmen. Sofern Sie ohne die Hilfe eines Maklers tätig werden möchten, finden Sie hier einige hilfreiche Tipps, wie Sie den Hausverkauf strategisch und somit erfolgreich angehen können.

Haus verkaufen Solingen: Welche Unterlagen werden benötigt?

Wer ein Haus kauft, benötigt in 9 von 10 Fällen eine Baufinanzierung, um den Anschaffungspreis nebst Erwerbsnebenkosten finanziell zu stemmen. Hierzu benötigt die finanzierende Bank des Hauskäufers zwingend einige Objektunterlagen. Hierzu zählen insbesondere eine verlässliche Flächenaufstellung der zu finanzierenden Immobilie, Grundrisspläne, ein aktueller Grundbuchauszug und eine amtliche Flurkarte. Ferner benötigt die Bank oft Auskünfte aus dem Baulastenverzeichnis sowie einen Energieausweis. Tipp: Beschaffen Sie diese Unterlagen, bevor Sie mit dem Hausverkauf starten. Professionelle Immobilienmakler helfen übrigens bei der Beschaffung von Objektunterlagen und erledigen Behördengänge für Sie.

Haus verkaufen Solingen: Vorbereitungsmaßnahmen

Bevor Sie mit dem Verkauf und der Schaltung von Inseraten loslegen, sollten Sie Ihre Immobilie zunächst einmal kritisch in Augenschein nehmen. Für den Immobilienverkauf ist es extrem hilfreich, dass das Haus einen gepflegten und aufgeräumten Eindruck macht. Insofern lohnen sich kleinere Reparaturarbeiten und ein Anstrich an der richtigen Stelle. Ferner helfen sie dabei, einen deutlich höheren Kaufpreis zu erzielen. Auch im Inneren sollten Sie die Immobilie für den Verkauf entsprechend herrichten. Selten ist ein „Home Staging“ erforderlich, bei dem ein Profi die Immobilie für den Fototermin zur Verkaufsförderung dekoriert. Zumindest sollten Sie die Räume jedoch gründlich aufräumen und reinigen. Ist dieser Schritt erledigt, sollten Sie gute und professionelle Fotos vom Haus anfertigen. Tipp: Gute Fotos sind Ihren Preis mehr als wert, ggf. sollten Sie einen Fotografen mit dem Erstellen und Nachbearbeiten der Bilder beauftragen.

Haus verkaufen Solingen: Das Immobilieninserat

Das gute alte Zeitungsinserat hat im digitalen Zeitalter sicherlich sehr an Bedeutung verloren. Als flankierende Maßnahme zum Internetinserat ist es aber ein probates und effektives Mittel. Internetinserate sind unverzichtbar und der einfachste und sicherste Weg, hier effektiv und schnell erfolgreich zum Ziel zu kommen. Daneben empfehlen wir Ihnen, ein Verkaufsschild auf dem Verkaufsgrundstück zu installieren. Zumindest sofern es an einer befahrenen Straße liegt. Sie sollten das Schild sollte optimal platzieren. Zudem muss die Telefonnummer der Kotaktperson gut zu lesen sein. Tipp: Vermeiden Sie Inserate in kleinen Immobilienbörsen, auch wenn hier die Einstellung des Objekts zuweilen kostenlos angeboten wird. Wir empfehlen Immobilienscout24 als Branchenführer sowie Immowelt (inkl. Immonet und Kalaydo) als zweitgrößte Plattform.

Haus verkaufen Solingen: Was gibt es im Internet zu beachten?

Bei der Buchung von Inseraten sollten Sie beachten, dass das Inserat auf den Portalen nicht zu lange gebucht wird. Ein Immobilienverkauf nimmt durchschnittlich Zeitraum von 2-6 Monaten in Anspruch. Daher lohnt es sich in der Regel, das Inserat monatlich zu buchen. Sie bleiben Sie flexibel und können das Angebot schneller wieder löschen, sofern ein Käufer gefunden wurde.  Es macht keinen Sinn, für Leistungen zu zahlen, die Sie nicht mehr nutzen. Die Internetanzeige sollte aber nur deaktiviert und erst dann endgültig gelöscht werden, wenn der Kaufvertrag notariell beurkundet worden ist. Tipp: Lassen Sie sich vor Kaufvertragsunterzeichnung bitte unbedingt eine Finanzierungsbestätigung des Kaufinteressenten vorlegen, denn die Kaufpreiszahlung sollte 100%ig gesichert sein.

Haus verkaufen Solingen: Ohne Immobilienmakler oder doch besser mit?

Eine Immobilie zu verkaufen ist sicherlich keine einfache Angelegenheit, die Sie mal eben nebenbei erledigen können. Deswegen lohnt es sich in der Regel, für das Vorhaben ein seriöses Maklerbüro einzuschalten. Professionelle Immobilienmakler erkennen Sie übrigens an der IVD-Verbandsmitgliedschaft. Darüber hinaus an guten und aussagekräftigen Exposés und Objektfotos sowie an guten Kundenbewertungen. Schauen Sie sich daher vor Beauftragung eines Immobilienmaklers die Bewertungen im Internet an und lassen Sie sich mal einige Verkaufsexposés exemplarisch zeigen. Das Verkaufsexposé ist eines der wichtigsten Unterlagen beim Hausverkauf und die Fotos vom Verkaufsobjekt entscheiden in über 90% der Fälle darüber, ob ein Interessent ein Inserat anklickt oder nicht. Qualifizierte Maklerbüros führen vor Beauftragung in der Regel eine kostenlose Immobilienbewertung durch. Tipp: Wer über unser Büro sein Haus verkauft, zahlt als Hausbesitzer keine Maklercourtage! Für weitere kostenlose Tipps rufen Sie uns bitte einfach an oder hinterlassen einen Rückrufwunsch über das Kontaktformular.